Positano liegt in Italien an der Amalfiküste. Die Amalfiküste war für viele Jahrhunderte nur über den Seeweg erreichbar, bis in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine vierzig Kilometer lange Strasse erbaut wurde, und so die Region heute sehr gut mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen ist.

Die Stadt hat rund 4000 Einwohner und es existieren überall Treppen und steile Gassen, die durch die Stadt führen. Urlaub in Positano an der AmalfiküsteMan sagt die Stadt ist die Perle von der Amalfiküste und hat wunderschöne weiße und rosafarbende kleine Häuser vorzuweisen. Diese Häuser stehen direkt an den steilen Hängen des Monte Comune und des Monte Sant Angelo. Wenn man sich die Dächer, die kuppelförmig gebaut worden sind, betrachtet, erinnern diese an maurische Dörfer. In dieser Panoramalage befinden sich auch einige sehr gute Ferienwohnungen in Positano .

Die kleinen Gassen, die alle zum Strand enden, bietet ein traumhaften Blick auf den Ort selber und auf das Meer. Vom Strand aus kann man mit einem kleinen Schiff nach Amalfi oder zur Insel Capri starten. Von der Amalfiküste lassen sich auch sehr gut Wanderungen unternehmen, um die Region zu erkunden.

Wer sich für die Architektur interessiert, sollte die Kirche Santa Maria Assunta besichtigen. Diese besitzt eine bunte Kuppel und ragt über die Häuser des Ortes hinaus. Darüber hinaus sollte im Urlaub in Positano unbedingt der Turm der Stadt besichtigt werden.

Diejenigen die einen Positano-Urlaub am Strand möchten, werden zwei verschiedene Strandabschnitte vorfinden. In der Hauptsaison wird vor allem der Kieselstrand genutzt und ist daher auch recht überfüllt. Hier finden sich viele Restaurants wieder. Wer es in seinem Urlaub nicht so voll mag, sollte lieber auf den Spiaggia del Fornillo Strand zurück greifen. Hier wird man auch in der Hauptsaison noch genügend Platz finden, um in Ruhe ein Sonnenbad zu nehmen. Vom Strand aus starten jeden Tag Boote, die die Besucher zur berühmten Grotta dello Smeraldo fahren.

Das Klima ist recht mild und bietet eine zahlreiche Vegetation. Hier wachsen unter anderem Kartoffeln, Oliven, Bohnen und Zitronen. Die Landschaft ist sehr farbenprächtig und üppig und das Meer zeigt sich in türkis blau, mit traumhaften Schluchten und romantischen Buchten.