Spanien - das sonnige Paradies in Europa.

Seit vielen Jahrzehnten gehört Spanien zu den beliebtesten Urlaubszielen überhaupt. Sein sonniges und stabiles Klima, die vielseitige Landschaft und eine gastfreundliche Bevölkerung locken alljährlich zahlreiche Erholungssuchende ins Land. Für Kulturbeflissene und den historisch Interessierten ist Spanien genauso anziehend wie für den Strandurlauber.

Ein unbedingtes Muss ist der Besuch der Landeshauptstadt Madrid. Hier reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die andere. Nerja an der Costa del Sol in SpanienAuch Barcelona lockt dank seiner zahlreichen Museen das internationale Publikum. Die Stadt ist berühmt für seine Sakralbauten, die der spanische Architekt Antonio Gaudi entworfen hat. Oder Granada, eine der charakteristischsten spanischen Metropolen überhaupt. Sie nimmt den Besucher mit ihrem besonderen Flair für sich ein. Hier wie überall in den spanischen Städten herrscht auch ein aufregendes Nachtleben. Gerade wenn in den Sommermonaten gegen Abend die Temperaturen auf angenehme Grade abkühlen, kommt in Spanien das Leben erst richtig in Schwung.

Spanien ist nicht nur für seine interessante Kultur oder seine historischen Schätze bekannt und beliebt. Vor allem die Wasserratten und Sonnenanbeter zieht es auf die Iberische Halbinsel und praktisch im ganzen Land, vor allem im Süden findet man geeignete Unterkünfte; Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen, bzw. Ferienhäuser zu moderaten Preisen.

Die Costa Brava:

Zu den begehrtesten Urlaubsregionen bei einem Urlaub in Spanien zählt die Costa Brava am nordöstlichen Mittelmeer. Im Norden ist ihre Landschaft eher durch Felsen und zahlreichen Buchten geprägt. Gen Süden wird sie dagegen immer flacher, und die berühmten Sandstrände nehmen zu. Die Temperaturen betragen im Sommer bis zu 28 Grad und eine angenehme Meeresbrise lässt es dort sehr gut aushalten. Die Costa Brava bietet ideale Voraussetzungen für zahlreiche Wassersportarten wie Segeln, Tauchen und Surfen.

Die Costa del Sol:

Ähnlich gute Bedingungen für das Betreiben von diversen Wassersportarten bietet die ganz im Süden Spaniens gelegene Costa del Sol. Dieser Küstenstreifen erstreckt sich über 300 km am Mittelmeer entlang und gehört neben der Costa Brava zu den wichtigsten Ferienzielen sowohl ausländischer als auch einheimischer Sonnenhungriger. Unser Foto auf dieser Seite wurde übrigens in der Nähe der schönen Stadt Nerja aufgenommen. Diese Region wird von den parallel verlaufenden Gebirgszügen vor unangenehm kalten Winden geschützt und garantiert somit viele sonnenreiche und warme Tage mit fast subtropischem Klima - ideal für Pauschalreisen in die Region der Costa del Sol. Deshalb gedeiht hier auch eine interessante Vegetation, die das Bild der Costa del Sol prägt. Die Costa del Sol ist hervorragend auf seine Besucher eingestellt. Überall stehen dem Erholungssuchenden eine breite Palette an adäquaten Unterkünften zur Verfügung - von Luxusherbergen bis hin zu schlichten Pensionen und Campingplätzen.

Auf reise-informationen.net finden Sie viele Informationen über Mallorca.

Außerdem gibt es auf inselparadiese.net noch Infos über die spanischen Inseln Ibiza, Mallorca und Menorca.